Kokadi Z Schnalle

Bei  den Babytragen Kokadi Flip und Taitai steht bei vielen Modellen „Z“ bei der Artikelbeschreibung dabei. Hast Du Dich auch schon gefragt, was das eigentlich bedeutet?

Die Kokadi Z Schnalle

Das Z steht für Z-Schnalle, die neue zentrierte Schnalle.

Hier ein paar Bilder zum Vergleich:

Kokadi Z Schnalle im Vergleich zur alten Schnalle
Oben eine Babytrage mit der Kokadi Z-Schnalle, unten die bisherige Schnalle.
Kokadi Z Schnalle im Vergleich zur alten Schnalle - von vorne
Oben die bisherige Schnalle. Unten die Babytrage mit der neuen Kokadi Z Schnalle.

Die bisherige Schnalle

Die bisherige Schnalle ist am Hüftgurt angenäht und kann nur zu einer Seite festgezogen werden. Sie sitzt seitlich.

Die Schnalle ist unterpolstert durch den Hüftgurt. Zusätzlich gesichert wird die Schnalle durch einen Sicherheitsgummi. Er verhindert, dass der Hüftgurt sich öffnet, wenn die Schnalle unbeabsichtigt geöffnet wird.

Kokadi Babytrage mit bisheriger Schnalle
Kokadi Babytrage mit bisheriger Schnalle
Kokadi Babytrage mit bisheriger Schnalle - Ansicht von der Seite
Kokadi Babytrage mit bisheriger Schnalle – Ansicht von der Seite

Dadurch, dass die Schnalle angenäht ist, sitzt sie immer seitlich. Für manche Eltern ist es schwierig, den Gurt in dieser Position festzuziehen.

Die neue zentrierte Z-Schnalle

Die Z-Schnalle kann nach links und rechts festgezogen werden. Die Position der Schnalle ist variabel einstellbar.

Sie ist nicht mehr unterpolstert.

Die neue Schnalle ist eine Sicherheitsschnalle. Das heißt zum Öffnen werden beide Hände benötigt, da an 3 Stellen gleichzeitig die Schnalle bedient werden muss.

Kokadi Z-Schnalle - Sicherheitsschnalle

Deshalb ist auch kein Sicherheitsgummi mehr am Hüftgurt.